Über mich
One day you finally knew, what to do. And began. –Mary Oliver

MentoringLiebe
Friederike_freigestellt_edited.png

Mein Heimathafen ist meine Geburtsstadt Hamburg – und das Thema Mentoring. Vor 20 Jahren bin ich da zufällig reingesegelt – im Expertinnen-Beratungsnetz, einer Arbeitsstelle der Universität Hamburg. Mein Professorin Angelika Wagner steuerte mich sanft, aber bestimmt in die Tiefen des Konzepts. Irgendwie wusste sie, dass es mir so sehr gefallen würde, dass ich 2004 erst meine Diplomarbeit zum Thema Mentoring als Karriereförderinstrument in Unternehmen schrieb und ein paar Jahre später als Projektmitarbeiterin zurück zum Expertinnen-Beratungsnetz kam. Dort entwickelte ich ein Assessment Center zur Auswahl von Mentees und schärfte meinen Blick für Mentoringprozesse.

Mein Segeltörn wurde allerdings zweitweise unterbrochen. Als Consultant in der Personaldienstleistung (aka Zeitarbeit) bekam ich viele Einsichten in Unternehmen und ihre Personalpolitik. Außerdem verfüge ich seitdem über einen Anekdotenschatz skurriler Erlebnisse mit Mitarbeiter*innen aus Industrie, Produktion und Logistik. Ich wollte zwar "was mit Menschen" machen, aber richtig glücklich war ich dauerhaft im Vertrieb nicht. Ich dockte wieder an mein geheimes Lieblingsthema an. 2015 begann ich an Hochschulen als Koordination und Projektleitung von Mentoringprogrammen.

Meine Mentoring-Expertise hatte also reichlich Zeit, sich zu entwickeln – heute teile ich meine Erfahrungen auch mit Ihnen.

With a passion for mentoring and the English language!

Übrigens: Perspektivwechsel ist nicht nur beim Segeln wichtig, sondern auch mein zweiter Vorname. Ich war Mentee während meines eigenen Berufseinstiegs nach dem Studium. Seit 2019 bin ich Mentorin für neue Kolleg*innen an der HAW Hamburg.

Beruflicher Erfahrungsschatz

Projektleitung und Koordination von Mentoringprogrammen

Erfahrene Lernbegleiterin

  • Abschluss als Diplom-Pädagogin: Studium der Erziehungswissenschaft mit den Schwerpunkten Erwachsenenbildung, Arbeits- und Organisationspsychologie, BWL

  • ausgebildete systemische Coach, Prozessbegleiterin und Trainerin

  • eigene Erfahrungen mit diversen Lernsettings: Hochschulstudium, Fernstudium, eLearning, Online-Workshops, Coaching/Therapie u.a.

Mentoring-Enthusiastin seit 20 Jahren

  • seit 2002 mit dem Thema verbunden

  • Diplomarbeit 2004 zum Thema Mentoring als Karriereförderinstrument

  • seit 2015 als Sprecherin von Regional- und Arbeitsgruppen engagiert im Forum Mentoring e.V., dem Bundesverband für Mentoring in der Wissenschaft

  • Mitglied bei der Deutschen Gesellschaft für Mentoring e.V. (DGM)

Wissen über Bewerbungen, Arbeitsmarkt und Recruiting in Wirtschaft und Wissenschaft

  • Stationen im HR-Management und Recruiting, Management Training, Personalentwicklung sowie als Consultant in der Personaldienstleistung („Zeitarbeit“)

  • seit 2015 als Projektmanagerin an Hochschulen tätig

  • Auslandsaufenthalte in Großbritannien und Kanada

Weiterbildungen
  • Systemische Coach & Prozessbegleiterin, DCV-zertifizierte Ausbildung, aetk Institut für systemisches Coaching

  • Fernstudium Geprüfte Personalreferentin (bSb), Fernakademie für Erwachsenenbildung

  • Basiskurs Transaktionsanalyse (TA101), Rosemary Napper, TAworks, Oxford

  • E-Learning-Kurs Managing Projects, Universität Hamburg

  • Talentorientiert beraten und coachen, Kessels&Smit The Learning Company

  • Trainerausbildung, WBS Training AG

  • Teilnahme an mehreren Working-Out-Loud Circles

  • zertifizierte "LINC Personality Profiler" Coach

Mehr erfahren:

Logo_LPP_Certified Coach_2_schwarz.png
2020-10-30_13-15-19_IMG_20201030_131518_
IMG_20190513_114556.jpg
Und noch was Persönliches...

# Bewegung muss sein. Früher Reiten und Volleyball spielen, heute Joggen, Bergwandern, Radfahren. Bissel segeln kann ich auch...

# Ich kann norddeutsch-reserviert genauso wie heiter-fröhlich.

# Ich bin ein Katzenmensch ohne Katze. Aber mit zwei Söhnen.

# Mein Wohlfühlort ist die ostfriesische Insel Juist.

# Ich wollte mit 16 Journalistin werden. Heute lese ich leidenschaftlich gerne drei Bücher und zwei Magazine parallel.

Für ganz Neugierige hier meine Buchhöhepunkte der letzten Monate: "Thinking, Fast and Slow" von Daniel Kahneman, "Theorie U. Von der Zukunft her führen" von Otto C. Scharmer, "Loving What Is" von Byron Katie und – mal wieder Belletristik! – "To Paradise" von Hanya Yanagihara (Masterpiece!).

tea1.jpg
IMG_20201030_130623.jpg